Bedingungsloses Grundeinkommen

(fk) Uns erreicht ein erfreulicher Hinweis auf den in diesem Jahr erstmalig ausgeschriebenen “Stuttgarter Autorenpreis”. Der mit insgesamt 22.500 Euro üppig dotierte Wettbewerb richtet sich an “Dramatikerinnen und Dramatiker, die eine gesellschaftlich relevante politische Idee in einem Bühnenstück verarbeiten” wollen.

Die einzureichenden Stücke sollen in diesem Jahr das Thema “bedingungsloses Grundeinkommen” behandeln. Veranstalter sind das Stuttgarter Theater tri bühne und das Staatstheater Stuttgart. Der Unternehmer und Grundeinkommens-Verfechter Götz Werner hat das Preisgeld gestiftet. Einsendeschluss ist der 15. September 2010. Die (unkomplizierten) Bedingungen, an dieses Autorengrundeinkommen zu gelangen, finden sich hier sowie auf der Homepage des Theaters tri-bühne.

Einen Kommentar schreiben