“gutgemeinte, folgenlose aufmerksamkeit”?

- mit diesen lakonischen worten beschrieb die dramatikerin theresia walser anlässlich des symposiums “schleudergang neue dramatik” anfang oktober 2009 den förder-alltag im bereich neue dramatik.

andere perspektiven (unter anderem von moritz rinke, peter michalzik, christine wahl, christine dössel) sowie den verlauf der mehrtätigen veranstaltung dokumentiert eine veröffentlichung der berliner festspiele, die nun auch online zur verfügung steht. hier ist der link. – allen unverzagten stückeschreibern, post- und nichtdramatikern: frohes neues!

Eine Reaktion zu ““gutgemeinte, folgenlose aufmerksamkeit”?”

  1. Vio

    Frage: Weiss hier jemand, wer denn nun den Autorenwettbewerb “Sücke für die Lücke”, ausgeschrieben vom “junge schaupielhannover” – gewonnen hat?
    Ich konnte in allen einschlägigen Quellen zu dem mit Einsendeschluss 31.12.2008
    ausgeschriebenen hochdotierten Wettbewerb (12.000 € + Uraufführungs-Garantie) nichts finden. Wurde der Preis bereits vergeben? Freue mich über Aufklärug. Vio

Einen Kommentar schreiben