Stücke mit der Axt gelesen

2. DramaTischTage vom 10. bis 12. Juli in Berlin

Mit einer Reihe von Stücke-Lesungen setzt die Autoreninitiative “Battle-Autoren” am kommenden Wochenende ihre Bemühungen um neue Dramatik Berliner AutorInnen im Theater Eigenreich fort.

Heute fand die – ebenfalls dialogisch und natürlich regiefrei vorgetragene – Programmpräsentation statt. Dabei traten die Organisatoren, die ihr Vorhaben selbst als “Embryonalform eines Autorentheaters” beschreiben und “Autoren eine Stimme geben” wollen, mit einer etwas hilflos geschwungen, aber ziemlich schneidig aussehenden Axt vor die Presse. – Wir wünschen unblutige Endproben.

Einen Kommentar schreiben